Harald Schmidt, der DJV und das Leserreporter-Unwesen & Download zum Thema

Der DJV Hamburg beschäftigte sich auf seiner gestrigen Mitgliederversammlung laut Einladung unter anderem mit diesem Thema:
DJV gegen Leserreporter-Unwesen
Da haben die Kollegen wohl bei Harald Schmidt abgekupfert. Der beschrieb nämlich in seiner "Focus"-Kolumne vom 29. Juli jene Leserreporter(-Unwesen):
Mein persönlicher Eindruck: je proll, desto digi. Wem das weiße Fleisch aus den Tanktops quillt oder wer die Zahnbeläge aus der Zeit vor der Wende herüberretten konnte, hat meistens Handy und Digicam dabei: Vor allem der Zustand deutscher Gebisse lässt sich jetzt leicht überprüfen.

"Putz dir lieber mal die Zähne“

Denn nach erfolgtem Abschuss legt häufig ein seliges Lächeln, verbunden mit den Worten "Ich hab ihn“, kariösen Lochfraß an den Schneidezähnen sowie zurückweichendes Zahnfleisch frei. Für mich gehört es deshalb zum Respekt vor dem Nächsten, nicht einfach achtlos vorbeizugehen, sondern zu mahnen: „Fotografier nicht so viel, putz dir lieber mal die Zähne." (...) Frauen mit Meckifrisur und weißen Piratenhosen, die hinter einem Supermarktregal plötzlich ihr Fotohandy in Anschlag bringen, werden von mir nicht mehr einfach ignoriert. (...)
Zum Download gibt es hier meine Titelgeschichte aus dem kürzlich erschienenen "BJV report" des Bayerischen Journalisten-Verbands zum Thema Bürgerjournalismus: "Willkommene Amateure", ein Interview mit der Medienberaterin Katja Riefler "Bürgerteilnahme kann zum einem besseren Journalismus führen" und eine Zusammenstellung "Alles über Flickr, Furl, Wiki & Co. – Welche Social Software brauchen Journalisten?": PDF, 6 Seiten, 261 kb
Lucomo (Gast) - 2006/08/24 19:49

Harald wer?

Harald Schmidt ist doch ein armer Tropf, der meines Wissens nach nichts Erwähnenswertes geschafft hat. Warum man diesen Menschen dann auch noch fotografieren will, ist natürlich unverständlich und müsste eigentlich auch unter Würde ("selbst") eines "Bürger-Journalisten" liegen. Erst recht nach diesen leicht ins Faschistoide abgleitenden Äußerungen.

the bollog (Gast) - 2006/08/27 10:41

http://louisatlarge.wordpress.com

Man mag ja sein Unwohlsein nachvollziehen, aber die Blöd-Zeitung macht einer großen Gruppe von Unbedarften klar, dass sie ihre Handycams nicht nur für private Zwecke benutzen können.

Man überlege mal kurz was für ein Potenzial in der Sache steckt, wenn zB. ein Politiker sagt er habe sich mit dem (Waffenhändler, usw.) nie getroffen und zufälligerweise hält da jemand seine Handycam drauf. In einigen Jahren wird zudem flächendeckend die Aufnahme von Filmen möglich sein und dies nicht nur um in irgendwelchen RTL2-Spaßshows verheizt zu werden, sonder um ... denken wir mal zB. an China ...

Die Grundidee von "CelebritieSpotting" finde ich schon attraktiv, allein an der Umsetzung muss derzeit noch ein wenig gefeilt werden, aber die „richtigen“ Leute werden ohnehin wissen welche Macht sie in den Händen halten.

Tom (Gast) - 2009/12/30 12:49

Rechtlich

Wenn man von Presserecht aus geht, sind die Nutzer der sogenannten "Leserreporter" fein raus. Der Urherber eines Bildes ist es, der sich möglichen Klagen stellen muß, also der Bürger, der mit Handy oder Digicam die "ach so sensationellen" Bilder liefert. Und der hat meißt nicht einen so guten Rechtsbeistand, wie die Zeitung die es veröffentlicht. Daran sollte man denken, bevor man wahllos Menschen fotografiert und an die Presse liefert.

Trackback URL:
http://netzjournalist.twoday.net/STORIES/2574372/modTrackback

alles finden

 

alles draußen

Diigo

Bildblog: Alles hat eine Moral, nur die Wurst hat zwei
Tags: Journalismus...
2017/06/23 20:58
Deutsche Welle: Urteile bald live im TV
"Bisher hieß es: "Kameras raus", wenn deutsche...
2017/06/23 20:54
Zapp: Geplant: Wie entstehen Nachrufe?
"Wenn Prominente sterben, werden Nachrufe veröffentlicht....
2017/06/23 16:56
futurezone.at: Wenn Roboter Journalismus machen
"Immer mehr Medienkonzerne setzen auf Algorithmen und...
2017/06/23 16:38

alles neue

ich
Das Blog Thomas Mrazek ist der +++ netzjournalist +++....
Netzjournalist - 2016/04/27 14:24
Wo geht’s lang...
Dieses Blog ruht. Etwas. Natürlich biete ich Ihnen...
Netzjournalist - 2015/03/24 11:27
Hardy Prothmann entschuldigt...
Hardy Prothmann entschuldigt sich https://www.facebook. com/hardy.prothmann/posts/ 10152634060500489 Ein...
Sven Temel (Gast) - 2014/08/21 08:11
Wow
Ich habe dieses Werk erst kürzlich entdeckt und...
Leser (Gast) - 2013/09/04 20:59
Chancen des Online-Journalismus
Ich finde es auch schade, dass hier nicht mehr so viel...
Andreas Kunze (Gast) - 2013/01/09 08:32

alles seit

Online seit 4502 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/04/27 14:28

alles damit

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


artikel
banales
bjv
blog-literatur a-m
blog-literatur n-z
djv
fhd-oj
ich
ifkw-lmu
impressum
notabene
oj-literatur
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren