Klicks aus der Krise! DJV-Tagung Besser Online am 21. November in Mainz

Mitglieder der BJV-Fachgruppe Online bekommen Fahrtkosten erstattet

Der Fachausschuss Online des DJV veranstaltet mit Unterstützung der Landesverbände Hessen und Rheinland-Pfalz am 21. November die Tagung Besser Online 2009. Die Veranstaltung, die sich in den Räumen des ZDF in Mainz abspielt, steht diesmal unter dem programmatischen Titel „Klicks aus der Krise!".

Eröffnet wird die Tagung von einer Diskussionsrunde, die sich vor allem mit dem Thema Google und Journalismus auseinandersetzt. In den zum Teil parallel laufenden Workshops und Foren werden Alltagsfragen von Onlinejournalisten thematisiert. So geht es etwa um Selbstvermarktung in Blogs, Überwachung und Datenschutz, um technische Trends, Paid Content, Recherchetipps und Urheberrechtsfragen. Wer bereits einen Tag zuvor anreist, hat die Gelegenheit, den Redaktionen von FAZ.NET und ARD.de sowie dem Landtag Rheinland-Pfalz einen Besuch abzustatten.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.besser-online.info.

Kosten:

40 Euro für DJV-Mitglieder, 80 Euro für Nicht-Mitglieder, 30 Euro für Studierende und Volontäre. Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Teilnehmerinnen und Teilnehmern der BJV-Fachgruppe Online erstatten wir die Fahrtkosten in Höhe einer Bahnfahrt, 2. Klasse, von ihrem Wohnort in Bayern nach Mainz und zurück gegen Beleg. Bitte reichen Sie entsprechende Belege nach der Tagung bei der BJV-Geschäftsstelle ein.

Thomas Mrazek
Chat Atkins (Gast) - 2009/11/07 09:04

Sprecht ihr dort auch über das Schicksal der Netzeitung?

Thomas Mrazek (Gast) - 2009/11/10 16:41

Netzeitung bei Besser Online?

Es sollen freilich nicht nur die Schokoladeseiten des Onlinejournalismus angesprochen werden, es soll, nein muss auch über das Scheitern gesprochen werden; der DJV hat übrigens heute auf seinem Verbandstag eine Pressemitteilung zum Thema herausgegeben:

Online-Journalismus
Netzeitung muss erhalten bleiben

10. Nov. 2009 – Der DJV-Verbandstag protestiert gegen die Einstellung der Netzeitung und den Rauswurf aller Redakteurinnen und Redakteure durch den Eigentümer M. DuMont Schauberg. „Unsere Mindestforderung zielt darauf ab, dass allen betroffenen Kolleginnen und Kollegen qualifizierte Redaktionsarbeitsplätze bei anderen Titeln von M. DuMont Schauberg zur Verfügung gestellt werden“, sagte DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken. „Die Kündigungen der Netzeitungs-Journalisten sind nicht nur unsozial und tragisch für die Betroffenen, sondern auch ein schwerer Schlag gegen den Qualitätsjournalismus im Internet.“
Quelle: DJV.de
Michael Erp (Gast) - 2009/11/08 19:11

Das würde mich auch mal interessieren. Zumal ich nach dem internetmanifest nichts mehr gehört hab.

Block-Journalist (Gast) - 2009/11/19 11:21

Hat Online noch eine Chance?

"Besser online"? Nein, besser nicht online. Es war mal eine Welt der besseren, kommunikativeren Leute. Heute ist Online nur noch eien Welt der Abmahner und Rechthaber.

Zu verdienen war für Journalismus im Web noch nie was. Selbst Institutionen wie Heise ("Telepolis") leben mit den Klicks mehr von den Mobbereien im Forum als von der Redaktion.

Und die Alternative "Blogjournalisten", die ohnehin mangelhaft erklärt als "janb" (just another blog) online ging, hat sich nun untereinander zerstritten - witzigerweise gehts selbst bei den alten DCT-Recken ums Geld beim Knatsch. Und um den vermeintlich unverdienten Chefredakteur Mirko, der nicht auf die Veranstaltung durfte und als er doch wollte, schaltete man kurzerhand den ganzen Blog ab.

Trackback URL:
http://netzjournalist.twoday.net/stories/5975785/modTrackback

alles finden

 

alles draußen

Diigo

Süddeutsche Zeitung: Online-Magazin "Krautreporter" - Was...
"Am Freitag geht das durch Crowdfunding finanzierte...
2014/10/22 20:10
Der Standard: Warum Journalismus der beste Job der Welt ist
"ORF-Fernsehchefredakteur Fritz Dittlbachers Festrede...
2014/10/22 14:23
DWDL.de: Bundestag verteidigt Absage an die "heute-show"
"An Protestmails mangelte es in den vergangenen Tagen...
2014/10/21 17:43
DJV-Sachsen: DJV-Kongress besser online
"Experimentierfeld Netz in der Hand: Immer wieder messen...
2014/10/21 17:41
EJO: Offline sein - eine Freiheit?
"Man muss online sein, Mails checken, twittern, surfen,...
2014/10/21 17:39
W&V: Ausgedruckt und gefaxt: So holprig startete Spiegel...
"Spiegel Online hat geschafft, wovon die meisten Konkurrenten...
2014/10/21 17:33

alles neue

ich
Das Blog Thomas Mrazek ist der +++ netzjournalist +++....
Netzjournalist - 2014/10/06 20:04
Wo geht’s lang...
Dieses Blog ruht. Etwas. Mehr über mich und meine...
Netzjournalist - 2014/09/23 16:07
Hardy Prothmann entschuldigt...
Hardy Prothmann entschuldigt sich https://www.facebook. com/hardy.prothmann/posts/ 10152634060500489 Ein...
Sven Temel (Gast) - 2014/08/21 08:11
Wow
Ich habe dieses Werk erst kürzlich entdeckt und...
Leser (Gast) - 2013/09/04 20:59
Chancen des Online-Journalismus
Ich finde es auch schade, dass hier nicht mehr so viel...
Andreas Kunze (Gast) - 2013/01/09 08:32

alles seit

Online seit 3527 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2014/10/06 20:04

alles damit

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


artikel
banales
bjv
blog-literatur a-m
blog-literatur n-z
djv
fhd-oj
ich
ifkw-lmu
impressum
notabene
oj-literatur
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren