Offiziell: Journalisten bloggen für ihre Arbeitgeber

20. Mai

Referentin: Erika Engelhardt


Bei der "Zeit" gibt es schon seit längerem mehrere Weblogs – "Netz- und Nabelschau" heißt die entsprechende Rubrik. Aber auch andere Medien sind nach und nach auf den Blogger-Zug aufgesprungen. Mit ganz unterschiedlichen Herangehensweisen und mit ebenso unterschiedlichen Ergebnissen. Hier findest Du mögliche Leitfragen (selbstverständlich erwarte ich nicht, dass alle Punkte abgearbeitet werden und auf manche Fragen lassen sich selbst bei seriöser Herangehensweise auch nur spekulative Antworten finden).
  • Gebe uns eine kleine Übersicht, bei welchen deutschsprachigen Medien Journalisten bloggen.
  • Wie sind die Blogs aufgemacht; ist erkennbar, welche Ziele das Medium damit verfolgt (handelt es sich vielleicht nur um das so genannte "me too"-Phänomen?); was ist von temporären Blog-Aktivitäten (Tsunami-Blogs, Wahlkampf-Blogs) zu halten?
  • Wer bloggt (einzelne Journalisten, mehrere; Praktikanten)?
  • Versuche auch eine qualitative Einschätzung bestimmter Blogs zu geben. – Gelingt es manchen Journalisten über ein Blog die Leser zu begeistern, während andere ihre Leser langweilen?
  • Kannst Du in manchen Blogs einen wesentlich anderen Stil erkennen – sowohl was das Journalistische betrifft, als auch was die Ausrichtung des Muttermediums betrifft?
  • Müssen Journalisten für das Bloggen eine "Rollenänderung" vornehmen?
  • Vielleicht kannst Du uns noch die Frage beantworten: Wo wird das alles noch enden?
  • Werden solche redaktionellen Blogs irgendwann zum Standard eines jeden journalistischen Online-Angebots gehören?
  • Kann Bloggen in dieser Form eine Bereicherung für die Medien sein oder besteht die Gefahr, dass die journalistische Qualität durch solche Publikationsmöglichkeiten verflacht?
  • Was hältst Du von der Idee, Prominente auf der eigenen Website bloggen zu lassen (Beispiele: Starblogs bei der BUNTEN?) oder die Blogs bei Focus Online)?

    Literatur (kleine Auswahl)

    Dossier bei onlinejournalismus.de
    "Einmal gebloggt, nie mehr gestoppt"
    http://ojour.de/forschung/index_weblogdossier.php

    Mrazek, Thomas: Subjektive Sichtweise. In: journalist 11/2004, S. 45-47.

    Mrazek, Thomas: Online-Journalisten als Aschenputtel? In: Journal 2/2005, S. 15-17.

    Offizielle Blogs journalistischer Medien
    (Auswahl von meiner Meinung nach gelungenen und weniger gelungenen Redaktions-Blogs)


    SZOn-Blog ("Schwäbische Zeitung", Ulm, Leutkirch) – "Nachrichten ohne Filter"
    www.szon.de/blog

    V.i.S.d.P.-Redaktionsblog
    www.visdp.de/blog

    PC-Welt Blog
    www.pcwelt.de/blog

    Handelsblatt: Thomas Knüwer: Indiskretion Ehrensache – Notizen aus dem Journalistenalltag
    blog.handelsblatt.de/indiskretion

    Übersicht

    Jonet-Wiki
    Weitere Weblogs "traditioneller Medien"
    www.jonet.org/wiki/index.php/Journalistische_Weblogs#Weblogs_traditioneller_Medien

    Nachtrag
    BBC-Reporters' Log
    Global Reporting bei Handelsblatt.com

    > Blog und Referat
    Blog-Text zum Referat und Präsentation (PDF, 267 KB). Einen entsprechenden Artikel zum Thema gibt es ab September in einem neuen Weblog-Dossier "Trackback 05" bei onlinejournalismus.de, dieses Dossier stellt die Projektarbeit des Weblog-Seminars da.

    Zur Themenübersicht fhd-oj.

Trackback URL:
http://netzjournalist.twoday.net/stories/689295/modTrackback

alles finden

 

alles draußen

Diigo

ProQuote: „Der Spiegel“ und „Stern Online“...
"ProQuote Medien zählt: „Der Spiegel“...
2018/08/15 09:09
DWDL.de: 7 Gründe, weshalb "Markus Lanz" besser ist als...
"Am Dienstag startet Markus Lanz mit seiner gleichnamigen...
2018/08/15 09:03
Meedia: Laura Himmelreich zum Vice-Exodus in Austria: “Möchte...
"Laura Himmelreich übernimmt die redaktionelle...
2018/08/15 08:20
Technikjournal: Roboterjournalismus: Automatisierte Texte voll...
"Wer hat es geschrieben - Mensch oder Maschine? Diese...
2018/08/15 07:42

alles neue

ich
Das Blog Thomas Mrazek ist der +++ netzjournalist +++....
Netzjournalist - 2018/04/21 10:45
Wo geht’s lang...
Dieses Blog ruht. Etwas. Natürlich biete ich Ihnen...
Netzjournalist - 2015/03/24 11:27
Hardy Prothmann entschuldigt...
Hardy Prothmann entschuldigt sich https://www.facebook. com/hardy.prothmann/posts/ 10152634060500489 Ein...
Sven Temel (Gast) - 2014/08/21 08:11
Wow
Ich habe dieses Werk erst kürzlich entdeckt und...
Leser (Gast) - 2013/09/04 20:59
Chancen des Online-Journalismus
Ich finde es auch schade, dass hier nicht mehr so viel...
Andreas Kunze (Gast) - 2013/01/09 08:32

alles seit

Online seit 4920 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018/04/21 10:45

alles damit

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


artikel
banales
bjv
blog-literatur a-m
blog-literatur n-z
djv
fhd-oj
ich
ifkw-lmu
impressum
notabene
oj-literatur
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren