IfKW-Seminar: Medienjournalismus

Seminar am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IfKW) der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München im Sommersemester 2006

Ist er nur "irgendwas mit Medien", der Medienjournalismus? Oder steckt mehr dahinter? Im Seminar verschaffen wir uns einen Überblick über den Medienjournalismus in Deutschland. Gäste aus der Medienpraxis werden uns weitere Impulse liefern. Mit einem Weblog versuchen wir uns selbst im Medienjournalismus.

Hier schon mal die Literaturempfehlung fürs Seminar:
Selbstbeobachtungsfalle-Cover
Michael Beuthner, Stephan Alexander Weichert (Hrsg.): Die Selbstbeobachtungsfalle. Grenzen und Grenzgänge des Medienjournalismus. VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2005, 432 Seiten, 39,90 Euro, ISBN 3-531142-15-1 (Inhaltverzeichnis bei Amazon).
Signaturen: 1505/III 3037 bzw. 0001/8 05-9956

Scheinanforderungen:
Regelmäßige Teilnahme (nur zwei mal Fehlen ist erlaubt!), aktive Beteiligung, Referat und Verfassen eines kurzen Fachartikels, Anlegen eines Blogs (wird nicht benotet, Kurzanleitung).

Programm

18. Mai

Um was geht's hier überhaupt? Überblick zum Medienjournalismus
Referenten: Maryana Blashchuk, Stephanie Diehl, Michal Stepien

1. Juni
Medienjournalisten: Nestbeschmutzer, Überjournalisten, Aufpasser oder was?
Referentin: Maria Hölzl

8. Juni
Medienjournalismus selber machen: Nachbetrachtungen zum Grimme Online Award
Referent: Philipp Grüll

22. Juni
Ein neuer Medienjournalismus? Weblogs & Co.
Referenten: Arzu Dilek, Yvonne Spindler

29. Juni
Gast: Don Alphonso, Blogger, Journalist, Autor, Ingolstadt

6. Juli Medienjournalismus in Tageszeitungen am Beispiel der "taz" und der "Süddeutschen Zeitung"
Referenten: Elisa Gerlach, Friederike Güsselfeld

13. Juli Medienjournalismus in gedruckten Fachmagazinen
Referentin: Virginija Lickunaite

20. Juli Gast: Alexander von Streit, Chefredakteur "cover", Redakteur Focus Online, München


Wie soll Euer Fachartikel aussehen?

Ihr sollt einen journalistischen Text verfassen, der zeigt, dass Ihr Euer gewähltes Thema* beherrscht und dass Ihr es auch gut publizieren könnt. Der Artikel sollte so gut sein, dass er zum Beispiel auf einem Fachportal oder in einer Fachzeitschrift erscheinen könnte.

Umfang
Es soll ein Artikel in der Länge von etwa 4.000 Zeichen verfasst werden. Das entspricht ungefähr einer gedruckten Magazinseite; natürlich kann der Artikel auch etwas kürzer oder länger sein, die Schmerzgrenze liegt bei +/- 1.000 Zeichen, wobei ich mich eher über einen längeren Text freue.

Inhalt
Der Fachartikel soll professionellen Ansprüchen genügen. Also bitte an eine entsprechende Gliederung, Zwischenüberschriften usw. denken. Der Artikel sollte lebendig sein, also in angemessenem Maße entsprechende Beispiele und Links enthalten; vielleicht auch das ein oder andere prägnante Zitat. Ein roter Faden muss erkennbar sein.

Nur Mut: Einfach mal ausprobieren! Wenn Ihr nicht weiterkommt, einfach kurz mailen. Ich werde jeden Artikel besprechen.

* Ihr könnt gerne auch ein anderes medienjournalistisches Thema auswählen. Beispielsweise könnt Ihr auch eine Fernseh- oder meinetwegen eine Website-Kritik schreiben.

Formalia
Bitte den Artikel unbedingt im Dateiformat RTF abspeichern. Warum? Darum.

Schein
Die Fachschaft Kommunikationswissenschaft bietet auf ihrer Website ein Scheinformular als PDF zum Ausfüllen an.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

alles finden

 

alles draußen

Diigo

Der Standard: Red Bull Media House trennt sich von 69 Mitarbeitern...
"Bei derzeit "mehr als 1000" – Erklärung...
2017/05/25 21:25
Übermedien: Der Schulz-Effekt-Defekt
"Martin Schulz ist schuld. Nachdem die SPD vergangenes...
2017/05/25 17:53
Persoenlich.com: Sponsored Content: Wenn Redaktionen zu Werbeagenturen...
"Beat Krapf hat im Rahmen seiner Masterarbeit in New...
2017/05/25 15:47
Meedia: Alarmstimmung bei Regionalzeitungen: Discounter Aldi...
"So genannte Schweinebauch-Anzeigen von Lebensmittel-Discountern.. .
2017/05/25 15:40
taz: Journalistische Herausforderung AfD: Bleibt sachlich!
"Sie nennen Medien „Lügenpresse“ und...
2017/05/25 11:23

alles neue

ich
Das Blog Thomas Mrazek ist der +++ netzjournalist +++....
Netzjournalist - 2016/04/27 14:24
Wo geht’s lang...
Dieses Blog ruht. Etwas. Natürlich biete ich Ihnen...
Netzjournalist - 2015/03/24 11:27
Hardy Prothmann entschuldigt...
Hardy Prothmann entschuldigt sich https://www.facebook. com/hardy.prothmann/posts/ 10152634060500489 Ein...
Sven Temel (Gast) - 2014/08/21 08:11
Wow
Ich habe dieses Werk erst kürzlich entdeckt und...
Leser (Gast) - 2013/09/04 20:59
Chancen des Online-Journalismus
Ich finde es auch schade, dass hier nicht mehr so viel...
Andreas Kunze (Gast) - 2013/01/09 08:32

alles seit

Online seit 4473 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/04/27 14:28

alles damit

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


artikel
banales
bjv
blog-literatur a-m
blog-literatur n-z
djv
fhd-oj
ich
ifkw-lmu
impressum
notabene
oj-literatur
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren